Bild >>

pic

Neueste Kommentare

Deborah am 12:56 Uhr 17.10.2011 :
Ich habe die Seite durch Zufall gefunden und bin

Darren am 20:09 Uhr 22.9.2011 :
Schöner Blog und sehr hilfreich. Danke dafür, b

Raphael am 19:26 Uhr 17.9.2011 :
komme sicher bald wieder vorbei

Faltermeier am 14:33 Uhr 22.8.2011 :
Geilste Seite ever! Ich werde ab jetzt öfter mal

Rodio am 12:01 Uhr 19.8.2011 :
Gute Sache, eure Seite! Gute Infos, nett aufgemac

22.03.2012

Yellow Submarine auf DVD

Legendär und über die Maßen bekannt ist der Beatlessong "Yellow Submarine" aus dem Jahr 1966. Skurril und utopisch wirkte der gleichnamige Zeichentrickfilm von 1968, in dem die Beatles ihr erstes und einziges Stelldichein in einem Zeichentrickfilm gaben. Nachdem der Film sehr lange Zeit auf Video nicht mehr zu erhalten war und nur selten im Fernsehen lief, können Fans der Pilzköpfe nun aufatmen: uboot

In Kürze wird er auf DVD veröffentlicht.

Die Story ist so wirr wie unterhaltsam: Pepperland wird von klumpenförmigen Wesen, den Blaumiesen, überfallen. Unter anderem wird die kultige "Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band" in einer unzerstörbaren Blase eingeschlossen. Mit einem Unterseeboot werden die Beatles zu Hilfe geholt, die mit ihrer revolutionären Musik die Eindringlinge vertreiben sollen. Unterwegs treffen sie auf den "Nowhere Man", der ihnen bei ihrer schwierigen Aufgabe zur Seite steht. Als einziger offizieller Beatlesfilm kam "Yellow Submarine" ohne die direkte Mitwirkung der Beatles aus. Der gesamte Plot war das Werk findiger Drehbuchautoren, die dem Zeitgeist der sechziger Jahre sowohl mit der Handlung als auch mit der Machart des Films entsprachen. Der gesamte Streifen basiert auf einer amerikanischen Zeichentrickserie, die bereits die Beatles als Hauptdarsteller hatte. Lediglich die Musik, die ein Jahr später als Langspielplatte erschien, stammt leibhaftig von der englischen Band. Jedoch war diese eher eine Zusammenstellung älter Songs. Dies lag daran, dass der Film als eine Art Hommage an die berühmte Musikgruppe zu verstehen ist. Immer wieder findet man im Laufe der Handlung Seitenhiebe auf Hits der Beatles. Laut Apple Corps Ltd., dem bekannten Unternehmen, das in den sechziger Jahren bereits die berühmten Schallplatten der Beatles verlegte, handelt es sich bei der DVD-Veröffentlichung um eine Neubearbeitung von Grund auf. In einer komplizierten Handarbeit, die sich über vier Monate erstreckte, wurde jedes einzelne Bild des Films von Spezialisten für die qualitativ hochwertige Wiedergabe auf modernen Medien digitalisiert und aufgebessert. Mit dieser Arbeit lagen die Bildtechniker gerade mal sieben Monate unter der damaligen Produktionszeit des eigentlichen Filmfossils von elf Monaten. Die Bearbeitung für das Abspielen auf einem DVD-Player mutet dabei fast so utopisch an wie der Inhalt des Films selbst.

Tags:

Social Networks:

social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons social network icons

Kommentare:
Diskussion zu diesem Beitrag

Die neuesten Beiträge:

Name:
E-Mail
Kommentar: